Morten und Rochssare Menü

Asien

Teer, Shillong, Meghalaya, Indien
1000 Pfeile, ein Traum: Willkommen zu Shillongs Bogenschusslotterie

16. Dezember 2018
Indien
Schreibe etwas

In Shillong, weit abgelegen im Nordosten Indiens, findet eine spezielle Lotterie statt. Teer heißt das Spiel, dem Tausende verfallen sind. Versteckt hinter dem städtischen Polofeld hocken die Spieler, kauen ihr Kwai, spülen die Kehle mit billigem Whisky. Mit Pfeil und Bogen geht es hier um jede Menge Geld und vor allem um die Träume der letzten Nacht.

weiterlesen
Bac Ha, Vietnam
Fotoessay: Ein Sonntagsmarkt in den Bergen Vietnams

21. Oktober 2018
Vietnam
2 Kommentare

Der Sonntagsmarkt in Bac Ha gehört zu den spannendsten ethnischen Märkten in Vietnam. Für die vielen einheimischen Volksgruppen ist es der wichtigste Tag der Woche. Spaziert mit uns in einem Fotoessay durch das bunte Treiben.

weiterlesen
Hunza, Karakorum Highway, Pakistan
Unterwegs in Pakistans Norden: zwischen Hindukusch, Karakorum und Himalaja 2/2

29. Juli 2018
Pakistan
6 Kommentare

Auf dem Weg durch das pakistanische Hochgebirge lassen wir uns von duftenden Aprikosen- und Kirschblüten im Hunza Tal verzaubern. Aber damit nicht genug: Wir verlieren uns im Gebirge, treffen pakistanische Alpinski-Pioniere und trampen bis zum Khunjerab-Pass, der höchsten internationalen Grenze der Welt.

weiterlesen
Unterwegs in Pakistans Norden: zwischen Hindukusch, Karakorum und Himalaja 1/2

7. Juli 2018
Pakistan
9 Kommentare

Über den Karakorum Highway, der höchstgelegenen Fernstraße der Welt, gelangen wir ins pakistanische Hochgebirge. Die Straßen sind schlecht, die Berge gewaltig und das Gesetz allein auf der Seite des Stärkeren. Auch wir lernen auf die harte Tour: Polizeigewalt geht auf uns nieder.

weiterlesen
Indien Kuriositäten
Inside India: noch mehr Erkenntnisse aus zwei Jahren Indien

24. Februar 2018
Indien
16 Kommentare

Indien ist ein verrücktes Land. So kurios wie hier geht es nirgendwo zu. Die Bevölkerung explodiert, und in diesem Gewühl aus verschiedenen Religionen, Kulturen und Mentalitäten kommt es täglich zu witzigen, aber auch abenteuerlichen Erlebnissen. Indien ist anstrengend und undurchschaubar. Es ist erregend und ernüchternd. Hier erfährst du 13 weitere Kuriositäten vom fernen Subkontinent, die du noch nicht wusstest.

weiterlesen
Indien, Kuriositäten, Kühe
Inside India: weitere Erkenntnisse aus zwei Jahren Indien

10. Dezember 2017
Indien
3 Kommentare

Es riecht nach scharfem Essen, Müll und Urin. Überall sind Menschen in bunten Kleidern, die ständig lächelnd mit dem Kopf wackeln. Die Luftverschmutzung ist extrem. Die indische Ellenbogengesellschaft kämpft sich täglich durchs Leben, lauert und hofft irgendwann selbst einmal ein Stück vom großen Kuchen abzubekommen. Indien ist anstrengend und undurchschaubar. Es ist erregend und ernüchternd. Hier erfährst du 12 weitere Kuriositäten vom fernen Subkontinent, die du bisher noch nicht wusstest.

weiterlesen
Panzernashorn im Wasserloch im Kaziranga Nationalpark
Die Jagd auf die Jäger und das schlechte Gewissen

3. Dezember 2017
Indien
3 Kommentare

Der Kaziranga Nationalpark ist das letzte große Refugio des Indischen Panzernashorns. Obwohl sich der Bestand in den letzten Jahren erholen konnte, gilt es noch immer als stark bedroht. Auch im Kaziranga Nationalpark fallen die Dickhäuter immer wieder Wilderern zum Opfer, die auf der Jagd nach dem Horn auch mit ihrem eigenen Leben spielen.

weiterlesen
Yazd, Iran
Eine Wüstenstadt der alten Schule: unterwegs in der Dasht-e Kavir 2/2

8. Januar 2017
Iran
10 Kommentare

Zwischen der Dasht-e Kavir und der Dasht-e Lut, den beiden großen Wüsten des Iran, liegt Yazd. Fantastisch wie eine Fata Morgana trotzt sie der unwirtlichen Natur und präsentiert sich dabei im hübschen Gewand aus 1001 Nacht.

weiterlesen
Freak Street, Kathmandu
Chocolate Love und die Rauchschwaden der Hippies

27. November 2016
Nepal
5 Kommentare

Dienstagmorgen am Ende des Hippie Trails. Eine verrauchte Kaschemme in eisiger Kälte. Hippieeske Wanddekorationen. Fliegende Affen. Weisheiten aus Kinderhänden. Schokoladenkuchen und Schwarztee. Eigentlich ist es viel zu früh. Eigentlich sind die Hippiezeiten lange vorbei. Doch wen interessiert eigentlich das Wörtchen „eigentlich“? Willkommen in der Freak Street!

weiterlesen
Teheran, Iran
Geschichten aus Teheran 2/2

17. Juni 2016
Iran
13 Kommentare

Teheran ist ein Moloch und uns wurde schon lange vor unserer Ankunft abgeraten, überhaupt in die Hauptstadt des Irans zu reisen. Zu giftig sei die Luft, zu hässlich und uninspirierend die Stadt. Tatsächlich haben all die Kritiker recht und irren doch. Teheran mag nicht hübsch sein, aber die Stadt erzählt Geschichten. Sie berichtet von prunkvollem Glanz früherer Herrscher und Machtkämpfen unter der Gürtellinie, aber auch von Zuversicht und hoffnungsvollen Menschen in ihrem Streben nach Glück. Happy End ungewiss.

weiterlesen

folge Rochssare

folge Morten

Asien 2014-2020

74.471 km per Anhalter

beliebte Beiträge

wir schreiben auch für

bekannt aus

Medienlogo